26
Jun

Pressespiegel: Deutschland – Türkei 3:2

categories Aktuelles, Fundstücke, Sportliches    

Nach dem sehr durchwachsenen und zerfahrenen Spiel gegen die Türkei (was solls, Finale!) lege ich den Pressespiegel nochmals neu auf und sammle Zitate.

Deutschland
Spiegel Online

Drama in Basel: Im 3:2-Zitterspiel gegen die Türkei zeigte sich Deutschland erstaunlich schwach, Ballack enttäuschte, auch Lahm reihte vor seinem Schlusstor Fehler an Fehler.

Frankfurter Rundschau

Deutschland im Freudentaumel: Löws Jungs werden ihrer Favoritenrolle im Halbfinalspiel zwar nicht gerecht, bleiben aber gegen eine äußerst angriffslustige Türkei die erfolgreichere Mannschaft.

Die Zeit

Ins Finale gerumpelt: Die deutsche Elf steht im EM-Finale. Trotz mäßiger Leistung und hoher Nervosität schlug sie die Türkei 3:2.

FAZ

Wir waren die besseren Türken! Es war eine Ehrenrunde ganz langsamen Schrittes. In der Achterbahn der Gefühle hatte es die deutschen Nationalspieler an diesem Abend kräftig durcheinander gewirbelt.

Stern

Wie die Jungfrau zum Kinde: Mit einer erschreckend schwachen Vorstellung hat sich Deutschland in letzter Sekunde ins EM-Finale gerettet. Kaum ein Spieler erreichte gegen die B-Elf der Türken Normalform. Die fehlende Konstanz des DFB-Teams lässt einen eher mulmig, anstatt voller Vorfreude nach Wien fahren.

N24

Das Spiel gegen die Türkei war ein Rückfall in alte Rumpelfußball-Zeiten. Aber was zählt, ist das Ergebnis, und das kann sich sehen lassen: Deutschland steht nach dem Türken-Krimi im EM-Finale.

Großbritannien
BBC

Der späte Treffer von Lahm schickt Deutschland ins Finale der Euro 2008 und versenkte die verzweifelten Türken.

The Times

Man braucht etwas sehr Spezielles, um die Türkei zu besiegen, so etwas wie ein Filmmonster, welches durch einen Pfahl durchs Herz oder einer silbernen Kugel getötet werden muss. Man braucht vielleicht eine grausame Geschichte, oder einen rücksichtslosen Helden, kalt und entschlossen, sich seinem Schicksal für diese Sache zu stellen. Irgendwie (weil sie so etwas immer in großen Fußball-Wettbewerben machen) fanden die Deutschen gestern Nacht so einen Mann und so eine Geschichte im St. Jakob-Park. Der Verteidiger Philipp Lahm schoss das Siegtor, welches sein Land in das sechste Finale einer EM Katapultiert in der letzten Minute.

Anm. des Autors: Was hat die Times denn geraucht!? 🙂
The Sun – auch heute lasse ich hier die Übersetzung aus…!

False A-Lahm! Lasp-gasp Germans survive Turkish scare.

Kommentare

Comments (2) - “Pressespiegel: Deutschland – Türkei 3:2”

  1. Michael am 26.06.2008 um %H:%M Uhr 

    der Times Redakteur hat tatsächlich entweder zu viel graucht, oder zu viel Herr der Ringe gelesen…

  2. Winni am 26.06.2008 um %H:%M Uhr 

Leave a comment!