Erkenntnisse einer London-Reise

  • Wenn man mit einem Saxophon durch die Flughafen-Kontrolle muss, könnte es sein, dass man beweisen muss, das es sich tatsächlich um ein Saxophon handelt.
  • Eine halb-leere Flughafenhalle besitzt gute akkustische Eigenschaften für ein spontanes Saxophon-Solo (Beifall inklusive).
  • Wenn man eine zwei Köpfe größere Schaufensterpuppe anfassen will, sollte man vorher darauf achten, dass es tatsächlich eine Schaufensterpuppe ist und kein großer, breiter Ladenwächter.
  • Spamalot ist vollkommen sinnfrei, aber extrem witzig.
  • Quantum of Solace gefällt mir nicht so gut (kaum Story, viel zu schnelle Schnitte).
  • Der neue Terminal 5 (T5) beschleunigt die alten, von London Heathrow bekannten Wartezeiten, erheblich.
  • Die Kette Caffè Nero soll nach Frankfurt expandieren!