Kommentar-Spam

Wer ein Blog pflegt und Kommentare sowie Trackbacks erlaubt, stößt zwangsläufig auf Kommentar-Spam. Man fühlt sich dabei manchmal wie Don Quijote im Kampf gegen seine berühmten Windmühlen.

Nur selten findet man darin so obskur komische Sätze wie diesen hier, welchen ich heute früh in meiner Spamliste fand:

Es klingt wie Sie Problemen schaffen Sie sich selbst, um dieses Problem zu betrachten, anstatt zu lösen, warum ihr ein Problem bei den ersten Platz ist.

Was will der Autor mir damit sagen!? 😉

Meistens ist es nur ärgerlich und eine pure Zeitverschwendung, wenn man hier ohne geeignete Gegenmittel agiert.

Daher mein Tipp:

Benutzt die in den meisten Blog-Systemen mittlerweile eingebauten Anti-Kommentar-Spam-Plugins. WordPress liefert beispielsweise mit Akismet aus, welches bei mir bisher fast alles ordnungsgemäß erkannt hat (und wir reden hier von einer fünfstelligen Anzahl).