Der 22. September

Der 22. September ist ein merkwürdiges Datum – „merkwürdig“ im ursprünglichen Sinne.

Blicken wir doch mal zurück:

  • Vor exakt 21 Jahren wurde an diesem Datum die erste Folge von ALF im US-Fernsehen ausgestrahlt.
  • Ein Jahr später, in 1987, wurde mein Firm-Bischof Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz.
  • Der französische TGV wurde 1981 offiziell in Betrieb genommen – 76 Jahre, nachdem auf der Londoner Circle Line die letzte Dampflokomotive Ihren Dienst im Untergrund eingestellt hat.
  • In 1869 wurde Wagners Rheingold in München uraufgeführt.
  • 2002 schaffte es die SPD mit Gerhard Schröder knapp, an der Regierung zu bleiben (wer erinnert sich nicht an die Joschka-Joschka-Rufe in der SPD-Parteizentrale?).
  • 1862 verkündete Abe Lincoln das Ende der Sklaverei im Rahmen seiner Emanzipationserklärung. Manche Südstaatler fanden das nicht sehr prickelnd…
  • Mali und Bulgarien feiern ihre Unabhängigkeit.

Außerdem feiern heute viele Persönlichkeiten Ihren Geburtstag. So zum Beispiel Wolfgang Petry, Rosamunde Pilcher, Nick Cave und Andrea Bocelli – sowie Bilbo und Frodo Beutlin.

An alle, die diesen Tag heute feiern:
Herzlichen Glückwunsch!